Mehr als 40.000 zufriedene Kunden
Blitzschnelle Lieferung
Gratis Versand
SSL-Verschlüsselung

Produktinformationen

Reifengröße richtig ablesen

Anhand des zu ersetzenden Reifens, können Sie die richtige Größe für Ihren neuen Reifen ermitteln. An der Seitenwand finden sie eine Angabe, wie z.B.: 205/55R16 91V

pkw-reifen

205 = Reifenbreite in mm
55 = Querschnitt in % der Reifenbreite (Im Beispiel also 55% von 205mm)
R = Radialbauweise
16 = Felgendurchmesser in Zoll
91 = Tragfähigkeitsindex
V = Geschwindigkeitsindex

Sollten Unklarheiten beim Ablesen der richtigen Reifengröße bestehen, kontaktieren Sie uns. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Winterreifen

Seit dem 4. Dezember 2010 besteht in Deutschland eine Winterreifenpflicht, welche die Nutzung von Sommerreifen bei Witterungsbedingungen, wie "Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte" verbietet. 

Eine eindeutige Definition von Winterreifen ist nicht festgelegt. Folgende Eigenschaften garantieren bei diesen Witterungsbedingungen  bessere Fahreigenschaftenals normale Reifen:

M+S Bezeichnung

Diese Bezeichnung gibt an, dass der Reifen auch bei Matsch und Schnee sicher ist.

Schneeflockensymbol

Garantiert, dass der Reifen bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte, bessere Werte als sein Vergleichsreifen aufweist.

Lamellen

Durch ihre hohe Anzahl und ihre Gesamtlänge von Griffkanten wird eine bessere Verzahnung mit losem Untergrund, wie zum Beispiel Schnee ermöglicht.

Profiltiefe

Empfehlenswert ist eine Profieltiefe von mindestens 4mm, da sich mit abnehmender Profiltiefe die Hafteigenschaften deutlich verschlechtern.

Sommerreifen

Sommerreifen zeichnen sich durch eine Gummimischung aus, die auch bei höheren Temperaturen nicht zu weich wird. Die Abnutzung ist auch bei höhren Geschwindigkeiten relativ gering.

Ganzjahresreifen

Ganzjahresreifen dürfen im Sommer, sowie im Winter verwendet werden und stellen einen Kompromiss gegenüber Sommer- und Winterreifen dar. Nachteilig sind jedoch eine erhörte Abnutzung und ein erhörter Kraftstoffverbrauch.

Informationen Seitenwand

Geschwindigkeitsindex

Der Geschwindigkeitsindex gibt Aufschluss über die maximal zulässige Geschwindigkeit des Reifens.
Z.B.: "T" = 190km/h

Klasse

km/h

  

Klasse km/h    Klasse km/h
A1 5   E 70   S 180
A2 10   F 80   T 190
A3 15   G 90   H 210
A4 20   J 100   V 240
A5 25   K 110   W 270
A6 30   L 120   Y 300
A7 35   M 130   VR >270
A8 40   N 140   ZR >240
B 50   P 150      
C 60   Q 160      
D 65   R 170      

Tragfähigkeitsindex/Last-Index (LI)

Der LI-Wert gibt die maximale Tragfähigkeit pro Einzelreifen an.

 LI    kg         LI    kg       LI     kg 
50 190   75 387   100 800
51 195   76 400   101 825
52 200   77 412   102 850
53 206   78 425   103 875
54 212   79 437   104 900
55 218   80 450   105  925
56 224   81 462   106 950 
57 230   82 487   107 975 
58 236   83 487   108 1000 
59 243   84 500   109 1030 
60 250   85 515   110 1060 
61 257   86 530   111 1090 
62 265   87 545   112 1120 
63 272   88 560   113 1150 
64 280   89 580   114 1180 
65 290   90 600   115 1215 
66 300   91 615   116 1250 
67 307   92 630   117 1285 
68 315   93 650   118 1320 
69 325   94 670   119 1360 
70 335   95 690   120 1400 
71 345   96 710   121 1450 
72 355   97 730   122 1500 
73 365   98 750   123 1550 
74 375   99 775   124 1600 

Profiltiefe

Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Profiltiefe von mindestens 1,6mm. Jedoch empfiehlt sich Sommerreifen bei einer Profiltiefe von 3mm und Winterreiten schon bei einer Profiltiefe von 4mm auszutauschen, da sich eine geringe Profiltiefe auf die Länge des Bremsweges auswirkt und sich die Gefahr von Aquaplaning vergrößert. Bei Neureifen beträgt die Profiltiefe in der Regel zwischen 8mm und 9mm.

Herstellungsdatum

Anhand der Dot-Nummer lässt sich das Herstellungsdatum des Reifens ablesen. Die jeweils letzten Ziffern beziehen auf das Herstellungsdatum.
So bedeutet z.B.: "0812", dass der Reifen in der 8. Kalenderwoche des Jahres 2012 hergestellt wurde.

EU-Reifenlabel

Seit dem 01.11.2012 ist die Kennzeichnug eines Reifens mit dem Eu-Reifenlabel, welches Informationen über die Kraftstoffeffizeiens, die Nasshaftung und das externe Rollgeräusch gibt, verpflichtetend. "A" steht jeweils für den besten, "G" für den schlechtesten Wert.

Zuletzt angesehen